MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Atomkraft muss Geschichte werden

Vor über 30 Jahren erschütterte die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl die Welt, vor sechs Jahren die von Fukushima. Und auch im Hier und Jetzt bleibt Atomkraft hochgefährlich, auch in den deutschen Atomkraftwerken. Deshalb fordern wir: Atomkraft muss Geschichte werden!

Acht Atomkraftwerke sind auch in Deutschland noch immer in Betrieb. Auch in ihnen kann es jederzeit zu Unfällen kommen. Für uns ist klar: Der Atomausstieg muss beschleunigt werden – und im Grundgesetz festgeschrieben.

Wir wollen keine weiteren Katastrophen für Mensch und Umwelt. Gemeinsam mit unserem Bundesverband BUND fordern wir deshalb von Umweltministerin Hendricks: Atomkraft muss Geschichte werden! 


Sehr geehrte Frau Ministerin Hendricks,

die Reaktorkatastrophen von Tschernobyl vor 30 Jahren und von Fukushima vor 5 Jahren haben deutlich gemacht, dass die Atomkraft nicht beherrschbar ist und dass der Weiterbetrieb von Atomkraftwerken auch in Deutschland unverantwortlich ist. In den noch laufenden acht Atomkraftwerken in Deutschland kann jeden Tag ein großer Unfall passieren. 

Wir fordern Sie auf: Atomkraft muss endlich Geschichte werden!

Der Atomausstieg in Deutschland muss deutlich beschleunigt werden!

Die Brennelemente-Steuer darf nicht abgeschafft werden!

Der Atomausstieg muss im Grundgesetz dauerhaft festgeschrieben werden!

Radioaktivität macht an den Grenzen nicht halt. Setzen Sie sich deshalb auch für ein schnelles Ende der Atomenergie in Europa ein!