MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Europäische Bürgeriniative gegen Glyphosat

Glyphosat ist der Hauptwirkstoff im Monsanto-Produkt "Roundup". Es wird auf fast 40 Prozent der deutschen Äcker eingesetzt. Es schadet der Artenvielfalt massiv und steht im Verdacht, Krebs auszulösen. Mit einer Europäischen Bürgerinitiative (EBI) machen wir Druck auf die EU-Kommission, damit sie Glyphosat nicht wieder zulässt. Machen Sie mit!


2017 steht in der EU eine wichtige Entscheidung an: Ob das Pflanzengift Glyphosat für weitere zehn Jahre zugelassen wird. Glyphosat ist einer der Hauptverursacher des Artensterbens in unserer Agrarlandschaft, nimmt Wildbienen, Insekten und Vögeln die Nahrungsrundlage. Die Krebsforschungsagentur der Weltgesundheitsorganisation hat es als "wahrscheinlich krebserregend beim Menschen" eingestuft.

Gemeinsam setzen wir ein starkes Zeichen gegen das meistgespritzte Pestizid der Welt. Wir fordern: Keine Wiederzulassung für Glyphosat und transparentere Zulassungsverfahren für Pestizide in der EU!

Für die Europäische Bürgerinitiative gegen Glyphosat haben wir in nur fünf Monaten mehr als 1.300.000 Unterschriften gesammelt, diese Ende Juni eingereicht und den offiziellen Teil der EBI damit abgeschlossen. Denn die EU-Kommission macht Druck, will die Entscheidung so schnell es geht herbeiführen. Aber nicht mit uns! Wir sammeln weiter, denn auch wenn die offiziellen Stimmen eingereicht sind, jeder Unterstützer zählt! Werden Sie jetzt Teil der Europäischen Bewegung gegen Glyphosat!