MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Allgemeine Forderungen des BUND Naturschutz

Die Diskrepanzen zwischen den Schutzbestimmungen und Zielen zum Alpenschutz und der realen Politik müssen auf allen Ebenen abgebaut werden.

Insbesondere fordert der BN:

  • Schutz und nachhaltige Nutzung der Alpen dürfen nicht dem Credo angeblicher globaler Wettbewerbsfähigkeit kurzfristig geopfert werden.
  • Nötig sind langfristige Gesamtkonzepte, die den besonderen Bedingungen der Alpen entsprechen.
  • Der Alpenschutz muss Vorrang haben bei Genehmigungsverfahren von Eingriffen.
  • Belastungsgrenzen müssen festgelegt und eingehalten.
  • Finanzielle Förderungen dürfen nur für Projekte und Maßnahmen, deren Alpenverträglichkeit geprüft ist, erfolgen.
  • Umweltinformation und -bildung müssen verstärkt werden.
  • Die Alpenkonvention muss umgesetzt und fortentwickelt werden. Vorbildhafte Projekte und Initiativen müssen in lokalen Netzwerken gestärkt werden.
  • Die Vorgaben zum Alpenschutz müssen beachtet und in allen relevanten Plänen auf allen Ebenen verankert werden.

Zu den einzelnen Themenbereichen hat der BN zahlreiche umfassende Forderungen aufgestellt (siehe unten, Übersicht hier zum download).

Sie sind auch in der BN-Studie "Alpenpolitik in Deutschland - Anspruch und Realität" zusammengestellt. In der Studie beschriebene positive Beispiele von Projekten zur nachhaltigen Entwicklung zeigen auch, dass die Visionen und Ziele des BN mit Leben erfüllt werden können. Der Bund Naturschutz fordert, dass die bislang wenigen positiven Entwicklungen stärker hervorgehoben und gefördert werden. Nur so kann die Vision "zukunftsfähige deutsche Alpen" bis 2020 umgesetzt werden!

Forderungen zum Bergwald
Schlagworte: Naturnaher Bergwald, Wald vor Wild, Erhöhung der Finanzen für die Schutzwaldsanierung, keine Bergwaldrodungen ...

Forderungen zur Berglandwirtschaft
Schlagworte: Nach dem Erschließungsgrad gestaffelte finanzielle Entschädigungen, keine weiteren Erschließungen, Konzepte für die naturverträgliche Gestaltung der Almwirtschaft in der EU-Agrarpolitik ...

Forderungen zu Tourismus, Freizeit und Sport
Schlagworte: Verzicht auf künstliche Beschneiung und weitere "Aufrüstung", Gesamtkonzept für den bayerischen Wintersport, restriktive Genehmigung bei Sportarten mit Infrastruktur wie Golfplätzen und bei Trendsportarten ...

Forderungen zu Verkehr in den Alpen
Schlagworte: Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene, Einschränkung des Freizeitverkehrs, keine weiteren neuen Straßen in die Alpen ...

Forderungen zu Siedlung und Gewerbe
Schlagworte: Stopp der Zersiedlung und Versiegelung, Beachtung von Gefahrenzonen, flächensparendes Bauen, Flächenrecycling ...

Forderungen zu Energie
Schlagworte: Nutzung der regenerativen Energiequellen naturverträglich, kein Ausbau der Wasserkraftnutzung ...

Forderungen zu Naturschutz und Landschaftspflege
Schlagworte: Vorrang des Naturschutzes bei Genehmigungsverfahren, "Alpenverträglichkeit", Artenschutzprojekte, Schutzgebiete ...

Forderungen zu Raumplanung
Übergeordnete Forderungen: Reduktion der klimawirksamen Schadstoffe, Energiesparen (Klimaerwärmung), Anpassung von übergeordneten Plänen wie des Landesentwicklungsprogrammes, der Regonalpläne, Fortentwicklung der Alpenkonvention ...