MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Brennpunkt Waldstein

Aufruf zur Demonstration und Kundgebung
am Do., 1. Mai 2003, 14.00 Uhr Waldsteingipfel

28.04.2003

Der Bund Naturschutz ruft auf zur großen Demonstration für die Bewahrung von Bayerns Schönheit, für eine umweltgerechte Verkehrspolitik und gegen die vom Freistaat geplante Transitautobahn durch das Fichtelgebirge.

Gemeinsam mit der "Bürgerinitiative gegen eine Autobahn durch das Fichtelgebirge" soll unter dem Motto "Brennpunkt Waldstein" am Tag der Arbeit auch für den Erhalt der Arbeitsplätze in der Region demonstriert werden.

Die Kundgebung auf dem Waldstein am 1. Mai 2003 beginnt um 14.00 Uhr am Waldsteinhaus, am Gipfel des Großen Waldstein nordwestlich von Weissenstadt im Fichtelgebirge .

Es werden drei Sternwanderungen jeweils ab 12.30 Uhr angeboten: Ab Weißenstadt (Schullandheim), ab Zell (Seniorenwohnanlage) und ab Reinersreuth (Feuerwehrhaus).

Hauptredner der Veranstaltung ist Professor Dr. Hubert Weiger, Landesvorsitzender des Bundes Naturschutz. Des weiteren sprechen Helmut Beran vom Landesbund für Vogelschutz und Nanne Wienands von der BN-Kreisgruppe Hof für die Initiativen vor Ort.

Die Veranstaltung wird musikalisch begleitet von der "Löstener Liederschmiede" und dem "Freien Bierorchester Franken".

Für Speis" und Trank sorgen die Wirtsleute des Waldsteinrestaurants, auf die Kinder warten verschiedene spielerische und naturkundliche Überraschungen.

Die Veranstalter betonen, dass man mit der derzeitigen Einstufung der geplanten Autobahn im Referentenentwurf zum Bundesverkehrswegeplan nicht zufrieden sein kann. Sie ist zwar nicht im vordringlichen Bedarf eingestuft, es gibt aber immer noch Möglichkeiten, sie durch die Hintertür zu einer Realisierung zu bringen.

"Es ist daher weiterhin dringend nötig, dem politische Drängen der Befürworter einen starken Widerstand der Bevölkerung entgegenzusetzen", so Hubert Weiger.

"Jetzt wird es ernst, die politische Diskussion um unser Fichtelgebirge darf nicht länger mit falschen Zahlen und Fakten geführt werden. Die Alternativen müssen in den Bundesverkehrswegeplan!", meint dazu die Sprecherin der BI, Sandra Krause.

Die Kundgebung auf dem Waldstein findet bereits zum dritten Mal statt. Auch 2003 werden BN-Kreisgruppen, Bürgerinitiativen und die an einer nachhaltig umweltgerechten Verkehrsentwicklung interessierten Menschen ihren Familienausflug zur Demonstration nutzen und zum wunderschönen Waldsteingipfel und dem idyllischen Waldsteinhaus kommen.

Bayerns Schönheit bewahren!
Die Bürgerinitiative und der Bund Naturschutz rufen alle FreundInnen von Bayerns Schönheit und GegnerInnen überzogener Straßenbauprojekte auf, am 1. Mai 2003 an der Kundgebung auf dem Waldstein teilzunehmen!