Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Aktionen

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht

Tiere und Pflanzen

Über uns

JBN Kindergruppe „Dachs-Waldpiraten“ in Unterfranken eröffnet ihren Waldpiratenpfad

Was machen Waldpiratenkapitäne (JBN KindergruppenleiterInnen in Theilheim) während Gruppenstunden nicht möglich waren? Richtig, sie planen, einen Waldpiraten Erlebnispfad.

17.11.2021

30 Theilheimer Waldpiraten und ihre Leiterinnen Tatjana Schmitt und Tanja Olbrich haben im Oktober den Waldpiratenpfad mit dem Ruf der Waldpiraten: „Wer springt durch die Hecke und kennt die besten Verstecke“ eröffnet.  - Herzlichen Glückwunsch -

Entwickelt wurde das Konzept während der Lockdown Zeit. Glücklicherweise konnte ein Großteil der Umsetzung mit den Kindern durchgeführt werden.
Tatjana und Tanja bauten mit den Kindern der JBN-Gruppe eine Weitsprunggrube, dort kann man ausprobieren, welches Tier genauso weit springt wie man selbst. Außerdem können alle ihr musikalisches Talent auf dem Dendrophon erproben. Am Insektenhotel informieren Tafeln über den Lebensraum, die Nahrung und Entwicklung der Wildbienen.
Wer die Augen offen lässt, kann die Maskottchen der Waldpiratengruppen suchen. Dachs und Waldkauz haben sich nämlich in diesem Teil des Waldes heimisch niedergelassen. Zudem wartet im Wald noch eine Geschichte von Waldwichteln auf die Kinder. Anschließend dürfen die Kinder den Wichteln helfen ihre Häuser neu zu bauen, warum sie kaputt gegangen sind, erfahren sie in der Geschichte. Und das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Pfad.

Die Theilheimer Waldpiraten laden ein, den Weg zu erkunden, etwas Neues über Pflanzen und Tiere zu erfahren, sich Zeit zum Abschalten und Auftanken zu gönnen und wünschen sich, dass der Weg lange, Familien und Naturfreunden zur Verfügung steht und sorgsam mit ihm umgegangen wird.

Die Mainpost hat dazu am 25.10. berichtet. Den vollständigen Artikel lest ihr hier.

Und so sieht der Waldpiratenpfad aus