MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Rettet die Donau

An der Donau zwischen Straubing und Vilshofen ist das Leben noch im Fluss. Hier fließt Bayerns großer Strom frei, ohne Staustufen und Kanalwände. Auwälder voller Leben säumen seine Ufer. Für die Menschen am Fluss ist die Donaulandschaft unersetzliche Heimat, für die sie seit Jahrzehnten kämpfen müssen. Denn Pläne für eine Staustufen-Kanalisierung bedrohen den frei fließenden Fluss. Eine Staustufe würde die Donau und ihre einzigartigen Auwälder völlig zerstören.

Bis vor kurzem setzten die bayerische Regierung und eine mächtige Kanallobby alles daran, die Donau für die Schifffahrt zu kanalisieren und zu stauen. Den Natur schonenderen Ausbau ohne Staustufen lehnte die bayerische Regierung ab - obwohl der Bundestag beschlossen hatte, dass es nur einen Ausbau ohne Staustufen geben dürfe, obwohl zahlreiche öffentliche Gutachten zeigten, dass der Natur schonendere Ausbau für die Schifffahrt vollkommen ausreicht und ökonomisch der einzig sinnvolle Weg ist, und obwohl die Menschen vor Ort die Kanalisierung des Flusses ablehnen.

Erst Ende 2012 hat die Regierung unter dem Druck der vielen engagierten Bürger begonnen, sich zu bewegen. Im Februar 2013 entschied sie sich gegen eine Staustufenkanalisierung. Die Donau soll auch weiterhin frei fließen – zumindest für die Dauer der Amtszeit von Ministerpräsident Horst Seehofer. Die Diskussion über den konkreten Ausbau und seine ökologische Optimierung wird weitergehen, bis alle Staustufenpläne endgültig vom Tisch sind.

Die Donau braucht weiterhin Ihre Hilfe. Mit Ihrer Spende wollen wir:

  • Die einmalige niederbayerische Natur- und Kulturlandschaft an der Donau als UNESCO-Welterbe schützen. Der freie Fluss hat europaweit eine einzigartige ökologische Qualität, die Kulturschätze der Städte, Klöster und Kirchen am Fluss haben internationalen Rang. Dafür benötigen wir ca. 35.000 Euro.
  • Studien erstellen, die Diskussion mit wissenschaftlichen Fakten untermauern und unsere Lobbyarbeit noch einmal verstärken. Wir wollen Partner in ganz Europa gewinnen und für den Schutz der frei fließenden Flussabschnitte das Projekt „Donau – Blaues Band der Artenvielfalt“ realisieren. Dafür benötigen wir ca. 45.000 Euro.
  • Sperrgrundstücke kaufen. Mit dem Ankauf weiterer Grundstücke an der frei fließenden Donau sichern wir unsere strategische Position. Zudem wollen wir Pilotprojekte zur Renaturierung starten. Das kostet uns 100.000 Euro.

Das schaffen wir nur mit Ihrer Hilfe. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende.

  • Ihre Spende
  • Ihre Daten
  • Zahlungsart
  • Bestätigen

Sichere Datenübertragung: Ihre Daten werden verschlüsselt versendet, wir gehen verantwortungsvoll damit um und geben sie nicht an Dritte weiter. Datenschutzerklärung