MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Klimakrise in Unterfranken

Wir wollen die Anzeichen und Auswirkungen der beginnenden Klimakrise beschreiben und diskutieren: In den Bereichen Gesellschaft, Gesundheit, Landwirtschaft, Wasser und Wald.

Datum
29.02.2020 11:00 - 17:30

Ort
Schweinfurt

Tagungsort
Naturfreundehaus
Friedrich-Ebert-Str.1
97421 Schweinfurt

Anmeldung
Bitte melden Sie sich per Email an bei: BUND Naturschutz Schweinfurt
schweinfurt@bund-naturschutz.de
Dies erleichtert unsere Planungen (Essen, Platz, ...)

Für die Deckung der Unkosten bitten wir um Spenden vor Ort.

Klimakrise trifft Unterfranken

Die Klimakrise bedroht die Zukunft unserer Gesellschaft.

Wir müssen die Warnungen der Wissenschaft ernst nehmen und handeln. Der BUND Naturschutz fordert eine Politik, die das 1,5 Grad Ziel der Klimakonferenz von Paris 2015 als reale Aufgabe anpackt und effektive Maßnahmen umsetzt, um eine Klimakatastrophe zu verhindern: Halbieren unserer Energieverbräuche bis 2040 und 100 Prozent Erneuerbare Energien bis 2040 müssen unsere Aufgaben und Ziele sein.

Aber nicht nur die Modellierungen für die Zukunft warnen, sondern bereits heute wird die Klimakrise in Deutschland und in Bayern sichtbar und spürbar. Im Besonderen treffen die Auswirkungen der beginnenden Klimakrise bereits heute die Menschen in Unterfranken. Die Temperaturen im Sommer werden unerträglich, Unwetter nehmen zu, Wassermangel trifft die Landwirtschaft und in der Vergangenheit stabile Wälder sterben plötzlich ab.

Programmflyer