MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Mehr Bio für unsere Jüngsten

Wie funktioniert der Biolebensmitteleinsatz in der Gemeinschaftsverpflegung, z.B. in Kitas

Datum
26.06.2020 14:00 - 18:15

Ort
EPOS Bio Partner Süd GmbH, Gewerbestraße 12, 85652 Pliening

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 05.06.2020 unter landwirtschaft-wald@bund-naturschutz.de

Biolebensmittel erfolgreich einsetzen

Der Außer-Haus Verpflegung kommt eine zentrale Rolle zu. Denn ca.40% unserer Lebensmittel nehmen wir außerhalb der eigenen vier Wände zu uns, ob im Betriebsrestaurant, in der Klinik oder beim kleinen Snack unterwegs.

Somit stellt die Gemeinschaftsverpflegung (GV) einen großen Absatzmarkt dar. Dies schlägt sich auch im Volksbegehren „Rettet die Bienen“ nieder, dass sich die Verdreifachung des ökologischen Landbaus auf 30% bis zum Jahr 2030 zum Ziel gesetzt hat und in der GV einen zentralen Baustein sieht.

Der BUND Naturschutz möchte zur Ausweitung des ökologischen Landbaus beitragen. Denn Lebensmittel aus dem ökologischen Landbau sind hochwertig, werden umweltschonend erzeugt und sichern die natürlichen Ressourcen für die Zukunft.

Die Kita- und Schulverpflegung bietet ein großes Potential, um Bio-Lebensmittel zu etablieren. In dem Seminar möchten wir aufzeigen, welche Herausforderungen der Einsatz von Biolebensmitteln im Großverbraucherbereich stellt und Ihnen Tipps und Anregungen geben, wie Sie den Biolebensmitteleinsatz z.B. in ihrer Kita voranbringen können.

Seminarinhalte: Wie gehe ich auf Kitas, Großküchen zu? Wie sieht deren Bedarf aus? Welche Angebote für Großküchen bietet der Bio-Markt? Welche Beschaffungsmöglichkeiten gibt es?

Zielgruppe: Verpflegungsverantwortliche und Mitarbeiter*innen aus Kitas und Schulen, Eltern, BN Aktive, Multiplikator*innen, Landwirt*innen, Caterer

Tagungsbeitrag: 35,- €, für BN-Mitglieder ermäßigt 25,- €

Den Flyer mit Programm und weiteren Informationen zum download finden Sie hier