Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Über uns

neue Gentechnik: verschwiegene Risiken, falsche Versprechen, Freisetzungsrichtlinie muss bleiben – Online-Multiplikatoren-Schulung

Was ist Neue Gentechnik? Wo gibt es neue Gentechnik? Wo sind die Gefahren von alter und neuer Gentechnik für Natur und Landwirtschaft? Warum ist unsere gesetzliche Absicherung gegen Agrogentechnik in Gefahr? Was plant die Europäische Kommission? Wo finde ich Informationen? Was kann ich tun?

10.02.2023 17:00 - 21:00

Meeting Plattform Zoom

In Kalender eintragen

Wenn Euch diese und andere Fragen zur Agrogentechnik bewegt haben oder bewegen, dann nehmt an unserer Online-Multiplikatoren-Schulung zum Thema am 10. Februar 2023 teil.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung erforderlich unter landwirtschaft@bund-naturschutz.de, Einwahllink wird nach der Anmeldung zugeschickt.

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Agrar- und Saatgutkonzerne, einzelne Wissenschaftlergruppen und Parteien wie FDP und CDU/CSU sowie Bauernverbandsvertreter werden nicht müde, mit unbewiesenen Versprechungen neue gentechnische Verfahren als Lösung für viele Probleme der Landwirtschaft anzupreisen. Sie möchten eine Gesetzesänderung erreichen, durch die die bisher in der EU Risikoprüfung, Kennzeichnung, Haftungs- und Abstandsregelungen etc. wegfallen sollen

Damit käme Genfood ungekennzeichnet in unser Essen, könnten Konzerne Patentgebühren für Saatgut und sogar Ernteerträge erheben und wäre das Ende unserer natürlichen Saatgutzüchtung und des Bioanbaus eingeleitet.

Das wollen wir nicht, und deswegen laden wir Sie ein, gute Argumente für die öffentliche Diskussion mit uns gemeinsam zu erarbeiten.