Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Vortragsreihe: Zwischen Dürre und Land unter

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf den Landschaftswasserhaushalt und wie lässt es sich damit umgehen? Wir spüren die Auswirkungen des Klimawandels immer häufiger: Wochenlange Trockenperioden wechseln mit lokalen Starkregenereignissen, immer mehr Landwirte beginnen ihre Felder zu bewässern, die Grundwasserstände sinken.Wie lassen sich diese Ereignisse aus wissenschaftlicher Sicht einordnen und was gibt es für Strategien zur Anpassung?

Veranstaltungen im Winter 2023

Bei unserer online Vortragsreihe stellen renommierte Wissenschaftler*innen den aktuellen Kenntnisstand zu den Auswirkungen des Klimawandels in Bayern auf den Landschaftswasserhaushalt vor. Dabei geht es konkret darum was mit dem Niederschlag auf und im Boden passiert.

Experten aus der Praxis geben einen Einblick, welche Ansätze es für Landwirte und Kommunen gibt, um das Wasser in der Landschaft zu halten. Einen Ausblick geben wir auch auf den Wasserhaushalt der Stadt der Zukunft.

Nicht zuletzt soll es auch darum gehen, wie sich Aktive des BN vor Ort einbringen können.

Programm der Vortragsreihe

Hier gehts zur Anmeldung:

Mit dem Referenten Prof. Thomas Foken (Abteilung Mikrometeorologie, Universität Bayreuth)
Donnerstag 05.10.2023 | 18:30-20:00 Uhr

Über die Veränderungen von Niederschlagsmustern, Verdunstung und pflanzenverfügbarem Wasser in Bayern.

Hier gehts zur Anmeldung

Mit dem Referenten Prof. Karl Auerswald (Lehrstuhl für Aquatische Systembiologie, TU München)
Donnerstag 12.10.2023 | 18:30-20:00 Uhr

Was ist aus wissenschaftlicher Sicht zu tun um mehr Wasser im Boden zu halten?

Hier gehts zur Anmeldung

Mit den Referenten Max Kainz (Lehrstuhl für Ökologischen Landbau und Pflanzenbausysteme, TU München) & Gerhard Schwab (Wildbiologe und Biberberater)
Donnerstag 19.10.2023 | 18:30-20:00 Uhr

Wie kann Wasser in der Landschaft gehalten werden? Die Rolle der Biolandwirtschaft und der Beitrag des Bibers.

Hier gehts zur Anmeldung

 

Mit den Referenten Bernhard Bacherle & Daniel Spaderna (Projekt „boden:ständig“, Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben & Oberfranken)
Donnerstag 26.10.2023 | 18:30-20:00 Uhr

Was können Akteure vor Ort tun? Beispiele und Fördermöglichkeiten von den Ämtern für Ländliche Entwicklung

Hier gehts zur Anmeldung

Mit der Referentin Dr. Simone Linke (Lehrstuhl für energieeffizientes und nachhaltiges Planen und Bauen, TU München)
Donnerstag 09.11.2023 | 18:30-20:00 Uhr

Ausblick: Wasser- und Grünraumversorgung für die Stadt der Zukunft.

Hier gehts zur Anmeldung

Umweltbildung stärken und Artenvielfalt schützen

Nur was wir kennen, können wir auch schützen. Mit unserer Umweltbildung bringen wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Natur und ihre vielfältigen Bewohnerinnen und Bewohner näher. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie Umweltbildung für jährlich 70.000 Teilnehmende. Vielen Dank!

Ulli Sacher-Ley, BN-Bildungswerk
  • Ihre Spende
  • Ihre Daten
  • Zahlungsart
  • Bestätigen
Eine Baumpatenschaft erfordert eine Mindestspende von 50 Euro.

Ihre Spendenquittung erhalten Sie im ersten Quartal des darauf folgenden Jahres. Bei Spenden bis zu 300 € erkennt das Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges an.

* Pflichtfelder


Sichere Datenübertragung

Ihre Daten werden verschlüsselt versendet, wir gehen verantwortungsvoll damit um und geben sie nicht an Dritte weiter. Datenschutzerklärung