MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Neues Seminarzentrum

Nach der im Oktober 2018 abgeschlossenen Sanierung ist das ehemalige Fraunhofer-Institut energetisch und ökologisch auf dem neuesten Stand. Durch den Einsatz dreifach verglaster und entspiegelter Fenster, einer Holzfaserdämmung und der Hackschnitzelheizung erreicht der Energieverbrauch fast Passivwerte. Hauptmaterial ist neben Lärchenholz und Edelstahl auch Glas, was einen schönen Blick auf den See ermöglicht. Mittels schiebbarer Holzläden lassen sich die Fenster aber auch verdunkeln, wodurch verhindert wird, dass Vögel gegen die Scheiben fliegen. Beim Bauen wurde außerdem auf den Einsatz möglichst schadstofffreier Materialien geachtet.

Zudem zeichnet sich das Seminarzentrum durch folgende Punkte aus:

  • Mit heimischen Pflanzen begrüntes Dach
  • Elektrosmogschutz
  • PVC-freie Leitungen
  • Lüftungen mit Wärme- und Feuchterückgewinnung
  • Naturbehandelte Oberflächen
  • Massivholzmöbel
  • Geölte Eichenholzdielen

Bilder vom neuen Seminargebäude