Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Über uns

Ausstellung: Amphibien - Taucher, Schwimmer, Wandersleut

Fensterausstellung

03.02.2023 - 02.03.2023

Naturschutz- und Jugendzentrum Wartaweil

Laubfrosch und Feuersalamander sind bekannt, aber wer hat schon einmal von Fadenmolch oder Geburtshelferkröte gehört? Sie alle zählen zu den in Bayern heimischen Amphibien (auch Lurche genannt), Also zu den Wirbeltieren, die aus dem Wasser kommend das Land erobert haben.

Die Amphibien leben bevorzugt in feuchten, vor allem strukturreichen Gebieten. Hier finden sie ausreichend Futtertiere, Plätze zum Sonnen und Verstecke für Trockenzeiten und zum Überwintern.

Die Rettung der Amphibien ist seit Jahrzehnten ein zentrales Anliegen des BUND Naturschutz in Bayern e.V.

Die Ausstellung stellt die 19 in Bayern noch vorkommenden Lurcharten vor, zeigt durch welche Einflüsse sie bedroht werden und was man tun kann, um diese besonderen Geschöpfe zu erhalten.

Wer die Ausstellung besucht, erfährt zum Beispiel, wo im Landkreis Starnberg die Tiere gesammelt werden, um sie vor dem Verkehrstod zu bewahren.

Es wird das Mitmach-Projekt „Amphibien-Wanderwege in Bayern“ des BUND Naturschutz vorgestellt.

Wir unterstützen gerne Lehrer*innen dabei, Amphibien im Unterricht vorzustellen und mit ihren Schulklassen authentische Erlebnisse zu machen.