MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Naturerbe Buchenwälder - Wie viel Schutz braucht und wie viel Nutzen verträgt der Wald?

am 26. und 27. Juni 2015 in Ebrach

 

Exkursion am 26. Juni 2015

Unter der Führung von Dr. Georg Sperber und Dr. Ralf Straußberger ging die Exkurion am 26. Juni 2015 in den Geschützten Landschaftsbestandteil "Hoher Buchener Wald" im Ebracher Forst. Die Staatsregierung hat die Regierung von Oberfranken angewiesen, das Schutzgebiet aufzulösen. Im Rahmen der Exkursion konnten sich die Exkursionsteilnehmer ein gutes Bild von der Schutzwürdigkeit der wunderschönen, großflächig vorkommenden, alten Laubwälder machen.

AbendVortrag mit anschließender Diskussion am 26. Juni 2015

Dicke und alte Bäume brauchen mehr Schutz im Steigerwald
Dr. Ralf Straußberger, BN

Tagung am 27. Juni 2015

Seit dem ersten deutschen Naturschutztag 1925 in München fordert der Naturschutz, dass mehr Wälder konsequent geschützt werden müssen. Zum Schutz der Artenvielfalt ist neben einer naturverträglichen Nutzung ein Mindestmaß an Naturwäldern notwendig. Doch diese Forderungen lehnte das bayerische Forstministerium damals genauso rigoros ab wie heute fast 90 Jahre später die Umsetzung der Nationalen Biodiversitätsstrategie in Bayerns Wäldern. Danach sollen sich auf 10 % der Staatswaldfläche Naturwälder mit uralten Bäumen entwickeln.

Im Vormittagsblock des Seminars wurden drei Artengruppen beleuchtet, die von einer naturnäheren Waldnutzung, aber auch von mehr Naturwäldern deutlich profitieren würden. In einem weiteren Block wurden Nutzungs- und Schutzkonzepte für den Steigerwald vorgestellt und diskutiert. Den Abschluss bildete eine Podiumsdiskussion mit den Forstsprechern der Landtagsfraktionen zum Thema, für wie viel Schutz und für wie viel Nutzung von Bayerns Wäldern sie eintreten.

Hier finden Sie die Vorträge zum Download:

Brauchen Vögel alte Wälder?
Dr. Norbert Schäffer, LBV

Der Vortrag steht uns wegen fehlender Bildrechte leider nicht zur Verfügung

Trittsteinkonzept des Forstbetriebs Ebrach
Ulrich Mergner, BaySF

Bewertung der Schutzkonzepte und Waldkonzeption des BN
Prof. Dr. Hubert Weiger, BN und BUND

Podiumsdiskussion mit Landtagsabgeordneten der Landtagsfraktionen

zum Thema, für wie viel Schutz und für wie viel Nutzung von Bayerns Wäldern sie eintreten.

von links: Dr. Ralf Straußberger, BN (Moderation), Florian von Brunn (SPD), Dr. Otto Hünnerkopf (CSU), Markus Ganserer (Bündnis 90/Die Grünen), Prof. Dr. Hubert Weiger, BN

Fotos: BN