MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Nationalpark Steigerwald

 

Urige Buchenwälder, einmalig in Deutschland: Der Steigerwald ist geradezu prädestiniert, als erster fränkischer Nationalpark ausgewiesen zu werden. Der Bund Naturschutz setzt sich für die Gründung des ersten fränkischen Nationalparks ein.

Auf über 11.000 Hektar befinden sich im nördlichen Steigerwald zwischen Ebrach, Gerolzhofen und Eltmann auf großen Bereichen die Laubwälder überwiegend in einem ökologisch hochwertigen Zustand.  Dies bestätigt ein Gutachten des Bundesamtes für Naturschutz. Außerdem sind die Wälder ausschließlich im Staatsbesitz und weitgehend unzerschnitten.

Der BN unterstützt die Initiativen aus der Region und wirbt durch sachliche Informationen für einen Nationalpark Nordsteigerwald. Dieser Nationalpark wäre eine großartige Chance für den Naturschutz in Deutschland und ein wichtiges Signal Bayerns zur Umsetzung der nationalen und internationalen Vorgaben im Sinne der Nationalen Biodiversitätsstrategie. 

Aktuell

Der Hohe Buchene Wald im Ebracher Forst

Alle Informationen zur Ausweisung und Aufhebung des Geschützten Landschaftsbestandteils "Der Hohe Buchene Wald im Ebracher Forst" und wie der BN reagiert finden Sie hier

GPS-Projekt

Der BUND Naturschutz und der WWF Deutschland haben im März 2014 ein Kartier-Projekt auf den Weg gebracht, um zu überprüfen wie viele dicke, alte Bäume es im Hohne Buchenen Wald noch gibt. Gefördert durch den WWF Deutschland in einem Projekt im Rahmen der Projektreihe "Wildes Deutschland" wurden in diesem Schutzgebiet wertvolle Bäume mit GPS-Geräten erfasst. Dabei konnten bislang auf etwa einem Drittel des Schutzgebietes knapp 3.000 Starkbäume festgestellt werden, überwiegend dicke Buchen.
Lesen Sie mehr über das Projekt und sehen Sie sich den Vortrag "Dicke Bäume im Steigerwald brauchen Schutz" an

Weitere Informationen

Naturwanderführer
Unterwegs zum Nationalpark Steigerwald

Der Bund Naturschutz lädt herzlich in den Steigerwald ein. Lernen Sie ein Herzstück dieser bayerischfränkischen Kultur- und Naturlandschaft kennen. Denn nur was wir kennen, werden wir auch schützen. Der BN wirbt mit diesem Naturwanderführer „Unterwegs zum Nationalpark Steigerwald“ für einen besseren Schutz dieses fränkischen Waldnaturerbes. Denn richtig urige Waldnatur, in der die Bäume groß und mächtig werden sowie in Würde altern und sterben dürfen, gibt es im Steigerwald nur in wenigen kleinen Schutzgebieten. Sie sind der große Reichtum dieser Region.

In unserem Naturwanderführer werden neun Wandertouren im Bereich der Steigerwaldgemeinden Ebrach, Michelau (Prüßberg), Rauhenebrach (Fabrikchleichach) und Knetzgau (Zell am Ebersberg) ausführlich beschrieben, mit den dazugehörigen Naturerlebnissen, vielen Erklärungen, nützlichen Informationen und Bildern.

Sie können den Wanderführer ab sofort für 5,00 Euro zuzüglich 2,50 Euro Versand bei unserer BN-Service GmbH in Lauf, Tel. 09123/99957-0, Kontakt, bestellen oder auch im Buchhandel erwerben (ISBN 978-3-9808986-9-0).

Sie können den Wanderführer auch als Download herunterladen:

Seminare

Prof. Dr. Hubert Weiger bei seiner Rede auf dem Seminar Naturerbe Buchenwälder 2012

 

Seit 2008 veranstaltet der BN in Ebrach alljährlich ein Fachseminar in der Seminarreihe „Naturerbe Buchenwälder“. Hier finden Sie die Vorträge zahlreicher hochkarätiger Referenten

Ausstellung "Buchenwälder - unser Naturerbe"

Die Ausstellung vom BN und WWF informiert mit großartigen Bildern des Berufsfotografen Thomas Stephan über unser Naturerbe Buchenwälder.


Ausstellung "Buchenwälder - unser Naturerbe", 2008

 

Broschüren

BN aktuell "Unterwegs zum Nationalpark Steigerwald"

Download der BroschüreBN-Aktuell Unterwegs zum Nationalpark Steigerwald
Sie können die Broschüre auch bestellen beim
Bund Naturschutz Service 
Tel. 0 91 23 / 99 95 70

Weitere Infos:


Ihr Ansprechpartner für das Thema Wald

Dr. Ralf StraußbergerBauernfeindstraße 23
90471 Nürnberg
Tel. 09 11 / 8 18 78 21

E-Mail

Termine

16.07. - 17.07.2016Reichswaldfest 2016Nürnberg
04.08. - 07.08.2016WALD SCHÜTZEN – WALD NÜTZENAllgäu
Alle Termine