Was interessiert Sie besonders?

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Helmut Müller, Kronach, Landkreis Kronach

Prämiert wurde die „Große Wiese“ (ca. 2 Hektar) im Dobersgrund, die traditionell zweischürig als Heu- und Grummetwiese genutzt wird. Am Steilhang muss stellenweise mit der Hand abgerecht werden. Die variantenreiche Glatthaferwiese beeindruckt durch die bunte Palette mäßig nährstoff-toleranter Fettwiesenarten und düngerfeindlicher Magerwiesenpflanzen. Im Talgrund mischt sich der Große Wiesenknopf als Feuchtezeiger in den Bestand (gr. Bild vorne), an mageren und trockenen Stellen kommen auch Pechnelke (kl.  Bild links), Kreuzblümchen und Pyrenäen-Leinblatt (kl. Bild rechts) vor.
Eingebettet  ist die Fläche in eine schöne Hecken-Wiesenlandschaft mit Blick auf die Festung Kronach.

Helmut Müller betreibt im Zuerwerb eine kleine Mutterkuhhaltung mit ca. 15 Tieren. Der Aufwuchs von rund 11 ha Dauergrünland wird vollständig verfüttert.

>