Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Themen

  • Übersicht

Tiere und Pflanzen

Über uns

Presse+Aktuelles

Pressemitteilungen

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Schutz der Weidetiere nur mit Herdenschutz möglich

Mit völligem Unverständnis und harter Kritik reagiert der BUND Naturschutz auf die Forderung nach leichteren Abschüssen von Wölfen in Bayern durch…

weiter

BUND Naturschutz sucht Mitmachende bei der Gartenschläfer-Suche

Der BUND Naturschutz startet anlässlich des „Tages des Artenschutzes“ am 3. März ein Artenschutzprojekt im bayerischen Alpenraum. Bisher kaum beachtet…

weiter

Luchse brauchen aktive Hilfe

Der BUND Naturschutz fordert die aktive Freisetzung von Luchsen, weil viele geeignete Lebensräume in Bayern weiterhin viel zu dünn oder gar nicht…

weiter

Umweltpolitischer Aschermittwoch 2021: „Endlich vom Reden zum Handeln kommen“

Es ist schon Tradition geworden, dass die Umweltverbände BUND Naturschutz (BN) und Landesbund für Vogelschutz (LBV) zum Umweltpolitischen…

weiter

Geplantes ICE-Ausbesserungswerk

Alternativenprüfung jetzt!

Denn der Reichswald ist und bleibt tabu!

weiter

Neues Herdenschutzprojekt koordiniert Schulungen und regt zum Austausch an

Der BUND Naturschutz in Bayern e.V. fordert seit Jahren eine flächendeckende Unterstützung von Weidetierhaltern, um Weidetiere bestmöglich vor…

weiter

Bürgerentscheid gegen geplantes Gewerbegebiet Weiden West IV im Staatswald gewonnen

In Weiden wurde entgegen der großen Mehrheit der Kommunalpolitik entschieden, dass der Walderhalt Vorrang haben soll vor einer…

weiter

Kanufahren auf der Wiesent

Behörden auf Tauchstation - BN fordert ein Ende der Geheimniskrämerei und eine umfassende Beteiligung

weiter

Zweiter Jahrestag des Volksbegehrens für Artenvielfalt: noch viel Luft nach oben in der Umsetzung

Zum zweiten Jahrestag des erfolgreichen Volksbegehrens Artenvielfalt – „Rettet die Bienen!“ am 13. Februar steht die Umsetzungsampel des BN noch in…

weiter

Schulholz zum zweiten Mal gerettet

Tadano-Erweiterung in Lauf vom Tisch

weiter