MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Sieger der Wiesenmeisterschaft 2016 Kategorie Wiesen und Weiden

Roland Merz aus Diederstetten, Landkreis Ansbach

Die ausgezeichnete „Wolfsbühlwiese“ ist 1,7 ha groß und kennzeichnet sich durch Terrassen und zum Teil extrem wechselnde Boden- und Feuchteverhältnisse. Wo jetzt bunte Blumen blühen, wurde in der Vergangenheit einmal Lehm und Sand abgebaut. Seit mehr als 20 Jahren wird die Wiese von der Familie extensiv bewirtschaftet.

Besonders beeindruckt hat die Jury das Geschick des Landwirts, der den Betrieb vor 10 Jahren übernommen hat und die unterschiedlichen Hangflächen artenreich und dennoch futtertauglich erhält. Gemäht wird meistens nur einmal im Juli, der späte Aufwuchs ist gutes Pferdeheu. Im Herbst ziehen Schafe über die Fläche.

Der Betrieb umfasst 76 ha landwirtschaftliche Fläche. Von den 40 ha Grünland bewirtschaftet Roland Merz zwei Drittel ohne Dünger. Er hält an die 40 Pensionspferde und 150 Merino-Landschafe. Die Lämmer werden über die bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall vermarktet. Kaum zu glauben, dass Roland Merz dieses Arbeitspensum im Nebenerwerb leistet. Wenn Not am Mann ist, springt Bruder Konrad Merz als "Traktorist" in die Bresche.

Mehr ...