Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Über uns

Preisverleihung der Wiesenmeisterschaft 2022

„Eigentlich gibt es nur Gewinner“, stellten die Veranstalter gemeinsam fest, „denn die Unterschiede zwischen den Preiskategorien sind gering und alle beteiligten Landwirtefamilien tragen zur Naturschönheit und Erhaltung der Artenvielfalt in ihrem Landkreis bei.“

Staatsministerin Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sagte in ihrem Festvortrag: „Ein Quadratmeter extensiv bewirtschaftete Wiese kann eine Vielzahl von Pflanzenarten beheimaten. Damit gehören Wiesen neben dem tropischen Regenwald zu den artenreichsten Biotopen weltweit."

Der Ehrenvorsitzende des BN, Hubert Weiger, dankte allen Teilnehmern und lobte „die gute Zusammenarbeit von Landwirtschaft und Naturschutz, von Ökobetrieben und konventionell wirtschaftenden Betrieben“ als Voraussetzung für die Sicherung der Artenvielfalt. Er unterstrich: „Die Erhaltung von artenreichen Wiesen und Weidestandorten und deren Weiterbewirtschaftung leistet einen unverzichtbaren Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt und Gestaltung der Kulturlandschaft.“

Begrüßt wurden die Anwesenden vom Präsidenten der Landesanstalt für Landwirtschaft, Stephan Sedlmayer, und der stellvertretenden BN-Landesvorsitzenden Beate Rutkowski.

Grußworte sprachen der Bürgermeister von Teisendorf, Thomas Gasser und die Vizeregierungspräsidentin von Oberbayern, Sabine Kahle-Sander.

Die ersten Preisträger

Den 1. Preis, einen Gutschein für einen Aufenthalt im Biohotel im Wert von 500 €, der von den Veranstaltern zur Verfügung gestellt wurde, erhält die Familie Matthias und Rosemarie Winkler aus Ollerding in der Gemeinde Tittmoning.

Mit dem 2. Preis wurde Rupert Koch aus Guggenberg mit einem Gutschein für einen Aufenthalt im Biohotel im Wert von 300 € ausgezeichnet.

Den 3. Preis hat Martin Rausch aus Tengling erhalten.

Anja und Roman Freimuth aus Gallenbach, die den 4. Preis gewonnen haben, konnten krankheitsbedingt leider nicht an der Preisverleihung teilnehmen.

Mehr zu den Betrieben lesen Sie in der Pressemitteilung zur Veranstaltung.

zurück zur Startseite der Wiesenmeisterschaft 2022