Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Über uns

BN fordert nach Leckage sofortige Abschaltung von Isar 2

Der Atomkraftbetreiber hatte gestern bekannt gegeben, dass das Kraftwerk spätestens im Oktober wegen einer Leckage für rund eine Woche stillgelegt werden muss.

20.09.2022

Nach dem Bekanntwerden eines Ventilschadens in Isar 2 fordert der BUND Naturschutz in Bayern die sofortige Abschaltung des bayerischen Atomkraftwerks. Der BN-Landesvorsitzende Richard Mergner sagte: „Die schockierenden Informationen des Atomkraftwerksbetreibers PreussenElektra über einen anscheinend bis vor kurzem entweder nicht entdeckten oder vertuschten Schaden eines kaputten Ventils im Reaktor bestätigen die Befürchtungen des BUND Naturschutz: Das Atomkraftwerk ist nicht sicher und muss schleunigst abgeschaltet werden.“

Erst gestern hatte die Bayerische Staatsregierung ihre Forderung, Isar 2 bis mindestens Ende 2024 weiterlaufen zu lassen, erneuert. Mergner sagte dazu: „Statt ihre Energie in Ablenkdiskussionen über den Weiterbetrieb von Atomkraftwerken zu verpulvern, sollten CSU und Freie Wähler endlich ein engagiertes bayerisches Energiesparkonzept und die massive Beschleunigung des Ausbaus von Wind- und Sonnenenergie beschließen, bewerben und umsetzen.“