Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Aktionen

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht

Tiere und Pflanzen

Über uns

So wirbt der BN aktiv um neue Mitglieder

Die vielen Mitglieder des BN ermöglichen nicht nur zahllose Naturschutzprojekte. Sie geben uns auch das nötige Gewicht, um die Interessen des Naturschutzes auf allen Ebenen der Politik in Bayern, Deutschland und Europa zu vertreten. Daher arbeiten wir in der Mitgliedergewinnung mit professionellen Werbepartnern zusammen. Dahinter stehen natur- und umweltschutzbegeisterte Studierende und Mitarbeiter*innen. Für die Gewinnung neuer Mitglieder für den BUND Naturschutz bekommen sie ein Honorar.
Die Werber*innen tragen Kleidung mit BUND Naturschutz-Logo und haben einen Werbeausweis dabei, um sich bei den Bürger*innen als seriöse Vertreter des BUND Naturschutz erkennen zu geben.

Das tun sie. Überall in Bayern informieren Sie die Bürgerinnen und Bürger über die Arbeit des BUND Naturschutz zum Beispiel an Infoständen, bei Festen oder mit Pressemitteilungen. Die meisten Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und sehr oft einen großen Teil ihrer Freizeit für das Allgemeinwohl einsetzen, möchten allerdings hauptsächlich praktische und naturschutzfachliche Arbeit leisten. Deshalb brauchen sie bei der Mitgliederwerbung Unterstützung durch die professionellen Werbepartner.

Der BUND Naturschutz ist einer der wenigen Natur- und Umweltschutzverbände in Deutschland, die Wirtschaftssponsoring ablehnen, weil sie unabhängig bleiben möchten. Wir lehnen auch Spenden von Unternehmen ab, die gegen die Satzungsgemäßen Grundsätze des BN verstoßen. Staatliche Gelder nimmt er nur zur Unterstützung einzelner Projekte an. Der BUND Naturschutz finanziert sich hauptsächlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden. Dadurch, dass Mitgliedsbeiträge regelmäßig eingehen, kann der BUND Naturschutz seine Projekte sicher und längerfristig planen. Je mehr Menschen ihn dabei unterstützen, desto mehr kann er für Natur und Umwelt erreichen.

Der BUND Naturschutz vor Ort steht in intensivem Kontakt mit dem Werbeteam und informiert es über die lokalen Aktionen und Projekte. Die Aktion wird, wenn möglich, in den lokalen Zeitungen und auf der Website der BUND Naturschutz-Gruppe vorgestellt. Das Werbeteam bleibt in der Regel drei bis vier Wochen im Landkreis. In dieser Zeit besucht es die Bürgerinnen und Bürger an der Haustüre, stellt die Arbeit des BUND Naturschutz vor und bittet die Bevölkerung um Unterstützung durch eine Mitgliedschaft. In Städten gibt es auch Infostände, an denen die Menschen Mitglied werden können. Sollte es sich ein neues Mitglied anders überlegen, ist ein Widerruf der Mitgliedschaft ohne weiteres und problemlos möglich. Brief oder E-Mail an die BUND Naturschutzgruppe vor Ort bzw. ein Anruf genügt.

Klar, sehr gerne sogar! In der Regel fragen die Werbepartner ein mögliches Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit ab. Menschen, die sich für den Natur- und Umweltschutz einsetzen möchten, können sich aber auch jederzeit an die BUND Naturschutz-Gruppe vor Ort wenden. Beratung zu den Möglichkeiten gibt es auch bei der Landesgeschäftsstelle.

Kontakt: Christine Stefan, Tel. 0941-297 20-11, E-Mail: christine.stefan@bund-naturschutz.de