Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Über uns

Wir helfen der Natur. Helfen Sie uns!

Bund Naturschutz startet Spendenwoche: Ab Montag sind 10.000 Sammler und 12.000 Schüler in ganz Bayern für den Natur- und Umweltschutz unterwegs

18.04.2002

Der Bund Naturschutz (BN) startet am Montag die größte Sammelaktion für Natur- und Umweltschutz in Bayern auf ehrenamtlicher Ebene. Etwa 10.000 Sammlerinnen und Sammler sowie 12.000 Schülerinnen und Schüler sind vom 22. bis 28. April 2002 mit Spendendosen und Sammellisten vor Ort unterwegs. "In Zeiten leerer Staatskassen sind wir privat gefordert, dort einzuspringen, wo die öffentliche Hand nichts mehr geben kann. Natur- und Umweltschutz gibt es nicht zum tarif", erklärte BN-Landesgeschäftsführer Helmut Steininger zum Auftakt der Sammelwoche.
"Wir helfen der Natur, helfen Sie uns!", lautet deshalb der Appell des Bundes Naturschutz an die bayerische Bevölkerung. BN-Sprecher Steininger versicherte, dass die erzielten Einnahmen ausschließlich für satzungsgemäße Aufgaben des Umweltverbandes Verwendung finden. Im Mittelpunkt stünden Ankauf und Pacht schutzwürdiger Gebiete sowie Artenschutzmaßnahmen zur Erhaltung der heimischen Flora und Fauna. Ein besonderes Anliegen sei dem BN die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit sowie der ökologischen Bildung. Einen weiteren Schwerpunkt bilde die Verhinderung umweltschädlicher Großprojekte wie etwa der Donaukanalisierung oder überzogener Straßenbauprojekte. Auch um Wald und Wasser zu schützen, investiere der BN gezielt in entsprechende Projekte.

Der Bund Naturschutz, der im Jahr 1913 gegründet wurde, setzt sich dafür ein, dass auch spätere Generationen noch eine naturnahe Heimatlandschaft vorfinden und zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzengesellschaften überleben können. "Erst das freiwillige finanzielle Engagement ermöglicht es uns aber, wichtige ökologische Projekte am Leben zu erhalten", betonte Steininger.

Der Bund Naturschutz bittet die Bevölkerung, die Sammlerinnen und Sammler zu unterstützen. Spenden können auch unmittelbar auf das Konto 88 44 000 der Bank für Sozialwirtschaft München, BLZ 700 205 00, Verwendungszweck "HUS 2002", überwiesen werden.

V.i.S.d.P.:
Manfred Gößwald
Öffentlichkeitsreferat
Tel. 09 41/2 97 20 22
Fax 09 41/2 97 20 31
m.goesswald@bund-naturschutz.de