Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Aktionen

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht

Tiere und Pflanzen

Über uns

Ratgeber für ökologisches Bauen und Renovieren

Bauen und Sanieren ist komplexer denn je: Nahezu jährlich veränderte Regulierungen und Förderprogramme sind ebenso schwer zu überblicken wie die wachsende Vielfalt an Baustoffen und technischen Umsetzungsmöglichkeiten.

Das vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) herausgegebene Jahrbuch Ökologisch Bauen & Renovieren bietet eine nachhaltige Orientierung für Bauherren und Sanierer mit den diesjährigen Schwerpunktthemen Klimakrise, Wasserstoff-Hype und Sonnenenergie. Es hilft weiter, wenn man sich nicht mit Mindeststandards zufrieden geben will, sondern ökologisch optimiert bauen und künftig möglichst energieautark wohnen will. So werden Eigentümer bestens vorbereitet für Gespräche mit Architekten, Energieberatern und Handwerkern.

Verständlich geschrieben und anschaulich aufbereitet, mit vielen Beispielen und Anregungen, bietet das 244 Seiten starke BUND-Jahrbuch 2021 – Ökologisch Bauen und Renovieren einen Rund-um-Service für Bauherren und Sanierer. Durchgehende Literatur- und Internet-Verweise erleichtern zudem die Vertiefung der sechs Themenbereiche:

  • Grundlagen/Planung
  • Musterhäuser
  • Grün ums Haus
  • Gebäudehülle
  • Haustechnik
  • Innenraum-Gestaltung

Das vollständige Jahrbuch können Sie für 8,90 € im BN-Shop erwerben.


Leitfaden "Hocheffizient bauen und sanieren "

Das Bayerische Landesamt für Umwelt richtet sich mit dem Leitfaden „In der Zukunft zuhause: Hocheffizient Bauen und Sanieren“ an Bauherren, Planer, Handwerker und Kommunen. Die 2021 komplett überarbeitete Broschüre legt seine Schwerpunkten auf Planung vor dem Bau, Gebäudetechnik, Neubau und Sanierung sowie Gebäude im Einklang mit der Natur und rechtliche Rahmen.

Die kostenfreie Publikation mit 10 Geboten zur energetischen Optimierung von Wohngebäuden kann auch für die Kreis- und Ortsgruppen des BN ein wertvolles Hilfsmittel bei der Entwicklung einer zukunftsorientierten Bauplanung in ihrer Kommune darstellen.