Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Aktionen

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht

Tiere und Pflanzen

Über uns

Bayerischer Bauernverband und BUND Naturschutz loten Gemeinsamkeiten aus

Nach neuer Initiative: Überraschende Übereinstimmung in agrarpolitischen Fragen gab es zwischen dem neuen Bezirkspräsidenten des bayerischen Bauernverbandes Ralf Huber und dem BUND Naturschutz

18.10.2021

Zum Antrittsbesuch des BN-Landesvorsitzenden Richard Mergner in Begleitung von Stephan Kreppold, Sprecher des BN-Arbeitskreises Landwirtschaft und Roderich Zauscher, BN-Vorsitzender von Dachau auf dem Hof von Biobauer Huber brachte Mergner neben dem BN-Landwirtschaftsprogramm auch das Buch von Ernst Wirthensohn „So schön kann Landwirtschaft sein: Von hier – ein Allgäuer Modell für die Regionen Europas“ mit.

Intensiv wurde die Stärkung der Marktstellung von Bäuerinnen und Bauern gegenüber Handelspartnern wie dem Lebensmittelhandel, die Ablehnung unfairer internationaler Handelsabkommen wie Mercosur sowie die gerechte Entlohnung bei tierschutzgerechter und umweltschonender Produktion diskutiert. Einigkeit bestand darin, dass die Suche nach gemeinsamen Positionen wichtig sei und entstandene Gräben zwischen „Naturschutz und Landwirtschaft“ in beiderseitigem Interesse zugeschüttet werden sollten. Ein weiterer Gedankenaustausch wurde vereinbart und inzwischen in erweiterter Besetzung mit Franz Lenz, Kreisobmann des BBV aus Ebersberg sowie Dr. Max Kainz, Johannes Enzler und Marion Ruppaner aus dem BUND Naturschutz Arbeitskreis Landwirtschaft fortgeführt.