Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Über uns

VIDEO: Stadt FAIRteilen! PARK(ing) Day-Aktionen, Kidical Mass und Radl-Demos an vielen Orten in ganz Bayern

Während der Europäischen Mobilitätswoche vom 16.-22. September 2020 haben sich Gruppen des BUND Naturschutz an zahlreichen Orten in ganz Bayern an Aktionen für eine schnelle und umfassende Mobilitätswende beteiligt. In einem Video haben wir Eindrücke von den Aktionen in Schweinfurt, Türkheim, Coburg, Fürth, Kempten, Freising und Marktoberdorf festgehalten. Wir brauchen endlich mehr Platz für Menschen, umweltfreundliche Mobilität und Grün in unseren Städten!

01.10.2020

Die aktuelle Verteilung des Straßenraums in unseren Städten ist das Ergebnis einer auf das Auto zentrierten Stadtplanung. Aus Gründen des Klima-, Umwelt- und Gesundheitsschutzes ist eine echte Mobilitätswende mit einer Abkehr vom Auto dringend notwendig. Damit das gelingen kann, muss der Straßenraum in unseren Städten neu verteilt werden - zugunsten von Fußgänger*innen, Radfahrer*innen, dem ÖPNV und mehr Grünflächen.

Wie der für parkende Autos vorgesehene Platz anders genutzt werden könnte, veranschaulichen Menschen auf der ganzen Welt jedes Jahr am PARK(ing) Day: Mit Liegestühlen, Pflanzen, Spielmöglichkeiten und Musik werden Parkplätze für einen Tag kreativ umgestaltet, um auf den enormen Platzverbrauch von Autos hinzuweisen. Der internationale Aktionstag fiel in diesem Jahr auf den 18. September 2020. Der BUND Naturschutz beteiligte sich unter anderem in Coburg, Fürth und Kempten an Aktionen zum (PARK)ing Day.

Andernorts wurden mit Fahrrad-Demos und Kidical-Mass-Aktionen mehr Platz und bessere Wege zum Radeln gefordert. Kinder-Fahrrad-Demos unter dem Titel „Kidical Mass“ fanden am 19. Und 20. September an vielen Orten in ganz Deutschland statt. Im Vordergrund stand dort die Forderung nach Städten, in denen auch Kinder sicher und eigenständig mit dem Rad unterwegs sein können. Der BUND Naturschutz beteiligte sich unter anderem an Fahrrad-Demos in Freising und Türkheim und den Kidical-Mass-Aktionen in Schweinfurt und Marktoberdorf.