Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht

Tiere und Pflanzen

Über uns

Unter unseren Füßen – „Dreck“ oder lebenswichtige Grundlage für Ernährung und Klimaschutz?

Online Vortrag mit Diskussion der Kreisgruppe München

23.09.2021 19:00 - 21:00

Online-Vortrag

In Kalender eintragen

Referent: Prof. (em.) Dr. Dr. h.c. Alois Heißenhuber, TUM in Weihenstephan, Lehrstuhl für Produktions- und Ressourcenökonomie

Termin: Donnerstag, 23.09.2021, 19:00-21:00 Uhr

Ort: online und, insofern möglich, Münchner Zukunftssalon, Waltherstr. 29, Rückgebäude, 2. OG

Anmeldung: Eine Anmeldung ist erforderlich unter:
www.protect-the-planet.de/event/2021_09_23-ernaehrungsgrundlagen

Programmflyer

Weitere interessante Veranstaltungen finden sie unter: https://www.protect-the-planet.de/events/ 

 

 

Wieviel „Boden“ haben wir eigentlich? Wieviel ist zur Nahrungsmittelerzeugung landwirtschaftlich (noch) nutzbar? Wieviel davon ist durch die Klimakrise gefährdet? Boden ist wichtigster CO2-Speicher. Doch durch menschlichen Einfluss auf die Masse und Qualität an Boden nehmen deren Kapazitäten als notwendige CO2-Senken deutlich ab – und umgekehrt: Etwa durch Überdüngung und Intensiv-Landwirtschaft emittieren Böden ihrerseits zunehmend klimaschädigendes Kohlendioxid und Lachgas, das zur Verschärfung der Klimakrise beiträgt. Wie da rauskommen?