MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

NATIONALES NATURERBE BRAUCHT IHRE HILFE

Im Schatten der ehemaligen innerdeutschen Grenze bekam die Natur eine Atempause. Heute ist der einstige Grenzstreifen eine Lebenslinie für Tiere und Pflanzen, ein einmaliges Natur- und Kulturerbe. Doch das einende Grüne Band zerreißt immer mehr.

Vom Todesstreifen zur Lebenslinie: Die Wildnis des früheren eisernen Vorhangs besteht aus einer rund 1400 Kilometer langen Biotopkette von der Ostsee bis zur bayerisch-tschechischen Grenze. Sie verbindet Lebensräume miteinander, die sonst in unserer intensiv genutzten Landschaft zerrissen sind. Für viele Tiere ist das Grüne Band ein letzter Rückzugsraum und einer der ganz wenigen intakten Wanderkorridore. Wachtelkönig, Fischotter, Wildkatze und Luchs brauchen das Grüne Band auf Dauer zum Überleben.

Doch selbst vor diesem Naturschatz von globaler Bedeutung macht die Gier nicht halt: Intensive Landwirtschaft und Straßenbau sprengen immer mehr Lücken ins Grüne Band. Der Bund Naturschutz will Deutschlands einzigartiges Naturerbe mit dem Ankauf von Schutzflächen bewahren.

Dafür brauchen wir Ihre Hilfe. Bitte spenden Sie jetzt.

  • Ihre Spende
  • Ihre Daten
  • Zahlungsart
  • Bestätigen

Sichere Datenübertragung: Ihre Daten werden verschlüsselt versendet, wir gehen verantwortungsvoll damit um und geben sie nicht an Dritte weiter. Datenschutzerklärung