MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Rettet den Luchs!

Seit Jahren verschwinden im Bayerischen Wald Luchse. Manche werden gefunden: erschossen, vergiftet, verstümmelt. Die Wilderei drängt den ohnehin sehr seltenen Luchs an den Rand des Abgrunds. Wir kämpfen um das Überleben des Luchses in Bayern. Doch nur mit Ihrer Hilfe werden wir erfolgreich sein. Der Luchs braucht Sie. Bitte helfen Sie ihm!

Der Luchs kehrt er erst seit Kurzem wieder zurück in seine alte Heimat Bayern und schon droht die Wilderei die streng geschützte Tierart hierzulande erneut auszurotten. Keiner der Täter ist bis heute gefasst, die offenen Fragen sind ungeklärt, die Regierung bleibt untätig – und die Wilderer machen immer weiter. Für den ohnehin sehr seltenen Luchs ist das eine Katastrophe.

Noch ist der Weg offenbar lang, bis der einsame Wanderer Luchs sicher bei uns angekommen ist. Denn leben muss der Luchs in unseren Wäldern, aber heimisch werden muss er in unseren Köpfen und Herzen. Das ist unser Ziel, dafür treten wir ein:

  • Wir informieren die Öffentlichkeit mit viel Aufwand über die wunderbare und scheue Katze. Zusammen mit anderen Verbänden tragen wir das bayerische Luchsprojekt. Damit wollen wir unbegründete Ängste in der Bevölkerung und bei Grundbesitzern abbauen.
  • Auch an der Basis der Jägerschaft braucht es noch viel Überzeugungsarbeit. Bei Fragen beraten wir Bürger, Förster und Jäger über den Umgang mit dem Luchs.
  • Kommt es zu seltenen Schadensfällen bei Viehhaltern, springt unser Wildtierfonds mit finanzieller Hilfe ein. 
  • Im Falle der illegal getöteten Luchse haben wir Anzeige erstattet und immer wieder auf eine konsequente Ermittlungsarbeit gedrängt. Um die Täter zu fassen, haben wir bis zu 20.000 Euro Belohnung ausgesetzt.
  • Damit es endlich ernsthafte und effektive Ermittlungen gibt, setzen wir die Politik unter Druck. Wir fordern eine effektive Sonderermittlungseinheit gegen Wilderei – so wie sie es in anderen Ländern wie Österreich, Italien, Großbritannien oder auch in Nordrhein-Westfalen längst gibt.

Einst war der Luchs in Bayern ausgerottet. Dass die wunderbare Katze überhaupt wieder durch unsere Wälder streift, geht auf das Engagement des BUND Naturschutz zurück. Wir haben den Luchs in Bayern wieder heimisch gemacht und halten bis heute unsere schützende Hand über ihn. Bayern muss Luchsland bleiben! Bitte unterstützen Sie uns dabei.


Spendenkonto des BUND Naturschutz in Bayern

BUND Naturschutz in Bayern e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE27 700 205 000 008 844 000
BIC: BFSWDE33MUE