Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Aktionen

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht

Tiere und Pflanzen

Über uns

Jedes Jahr im Sommer heißt es: Herzlich willkommen zum Reichswaldfest, dem großen BN-Waldfest! Hier feiern alle Reichswaldfreunde gemeinsam ihren Wald. Sie erwartet ein entspanntes Sommerfest im kühlen Schatten des Waldes. Unter den alten Eichen des Nürnberger Reichswaldes gibt es Führungen, Baumklettern, Kinderaktionen, viele Köstlichkeiten aus regionalem ökologischem Anbau, Weißwurstfrühschoppen und Livemusik. Mit Deinem Besuch unterstützt Du auch den BN-Einsatz für den Schutz des Reichswalds!

Reichswaldkundgebung 2021

am Sonntag, 18.07.2021 um 11.00 Uhr am Schmausenbuck

Liebe Waldfreund*innen,

auch im 2. Coronajahr müssen wir das traditionelle Reichswaldfest Mitte Juli leider ausfallen lassen, die Pandemieregeln sind derzeit unabsehbar und ein so großes Fest braucht langen Vorlauf.

Also zurück zu den Wurzeln!

Der BUND Naturschutz veranstaltet statt des Festes eine Kundgebung zum Reichswaldschutz, wie in den Anfangszeiten der 1970er Jahre.

Lasst uns ein Zeichen setzen gegen ICE-Werk, Juraleitung, Sandabbau, Gewerbegebiete, Straßen und PWC-Anlagen im Reichswald.

Es werden Sternradtouren zur Kundgebung von verschiedenen Orten mit derzeit geplanten Eingriffen angeboten.

Über vier Jahrzehnte nach der ersten Kundgebung unter dem Motto "Rettet den Reichswald" (1973) gibt es ihn doch - den Reichswald. Die "grüne Lunge" der Region konnte seitdem vor Ausplünderung und Abholzung weitgehend gerettet werden, ob vor einem Panzerübungsplatz bei Feucht, einem Autobahnkreuz am Tiergarten oder einem Rangierbahnhof bei Schwanstetten. 2015 konnten die BürgerInnen Feuchts ein geplantes Gewerbegebiet per Bürgerentscheid stoppen. Aktuell kämpfen wir gehen die Nordspange zum Flughafen Nürnberg und gegen einen LKW-Rastplatz bei Moosbach.

Mit ca. 36.000 ha bilden Sebalder, Lorenzer und Südlicher Reichswald eines der größten Waldgebiete um eine deutsche Großstadt. Andere Städte beneiden uns um diesen Schatz. Soeben konnte die Wildkatze, früher in Bayern ausgerottet, den Reichswald wieder erobern - ein Erfolg des BN-Auswilderungsprojektes!

Der ehrenamtlich tätige BUND Naturschutz (BN) hat heute 228.000 Mitglieder und Förderer (Stand 12/2017) und ist der größte und erfolgreichste Natur- und Umweltschutzverband in Bayern. Die Aktiven der 76 Kreis- und 530 Ortsgruppen sowie im Landesverband setzen sich mit aller Kraft für den Erhalt unserer Heimat und der natürlichen Lebensgrundlagen ein.

ANFAHRT

Zum Schmausenbuck-Aussichtsturm oberhalb des Nürnberger Tiergartens:

  • Ab Hauptbahnhof mit Straßenbahnlinie 5 zum Tiergarten und 15 Min. Fußweg (beschildert).
  • Buslinie 45 von Frankenstraße oder Nordostbahnhof zum Tiergarten.
  • S-Bahnstation Mögeldorf, von dort ca. 20 Minuten Fußweg zum Tiergarten.
  • Auf Radwegenab Tiergarten, Mögeldorf, Fischbach.