Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Aktionen

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht

Tiere und Pflanzen

Über uns

Aufruf zur Kundgebung "Rettet den Reichswald!"

Gemeinsam mit befreundeten Verbänden und Bürgerinitiativen ruft der BUND Naturschutz zur Kundgebung „Rettet den Reichswald“ auf am Sonntag, 18.7.2021 um 11.00 Uhr am Schmausenbuck in Nürnberg

12.07.2021

„Lass‘ uns ein Zeichen setzen gegen Rodungen für Sandabbau, Gewerbegebiete, Straßenbau, ICE-Werk, Juraleitung und PWC-Anlage im Reichswald!“, spricht der Aufruf alle Waldfreund*innen und Klimaschützer*innen an.

Radsternfahrten aus Erlangen, Lauf, Pfeifferhütte, Schwarzenbruck, Röthenbach/St. Wolfgang, Feucht und Nürnberg-Altenfurt werden durch den Reichswald zum Nürnberger Schmausenbuck führen. Auch eine geführte Wanderung wird aus Buchenbühl zur Kundgebung kommen.

Zeiten/Treffpunkte im Programm unter:

https://www.bund-naturschutz.de/termine/kundgebung-rettet-den-reichswald.

Es sprechen:

Richard Mergner, Vorsitzender des BUND Naturschutz in Bayern, und Hubert Weiger, ehem. Vorsitzender des BUND, in einer Talkrunde kommen Vertreter*innen von Bürgerinitiativen und Basisgruppen zu Wort.

Musik:

Erik Stenzel, Liedermacher aus Nürnberg

Für alle Teilnehmer*innen ist der Fußweg vom Eingang Tiergarten ausgeschildert.

Bitte die Coronaregeln beachten (Abstand halten beim Weg zur Kundgebung und am Kundgebungsplatz, sowie FFP2/OP-Maske)!

Den Aufruf unterstützen:

BI NEIN zum ICE-Werk in Nürnberg Altenfurt/Fischbach!, BI Kein ICE WERK Schwarzenbruck, Bündnis "Nein" zur Flughafen-Nordanbindung, Bürgerinitiative „Nein zum Sandabbau bei Altdorf“- Rettet den Röthenbacher Wald, Aktionsbündnis Trassengegner, Bürgerinitiativen gegen den Ersatzneubau der Juraleitung, Deutscher Alpenverein Sektion Nürnberg, Fränkischer Albverein, Landesbund für Vogelschutz Nürnberg.

Für Rückfragen:

Tom Konopka, Regionalreferent für Mittel- und Oberfranken

Telefon 0911 81878-24, Mobil 0160 8531944

Mail tom.konopka@bund-naturschutz.de