Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Über uns

Marke VonHier der Feneberg Lebensmittel GmbH ist ein Erfolgsmodell, weil sie biologisch und regional ist

Richard Mergner tauschte sich mit Geschäftsführer Hannes Feneberg über Themen wie regionale Lebensmittelvermarktung, faire Partnerschaft mit den Landwirten sowie die Förderung des Ökolandbaus aus.

13.09.2022

„Mit der Regionalmarke VonHier hat Feneberg etwas Einmaliges geschaffen. Diese Kombination aus höchster Bio-Qualität und Produkten, die aus der Region stammen, gibt es so in der Art derzeit nur bei Feneberg.“ Das sagte der Vorsitzende des BUND Naturschutz in Bayern (BN), Richard Mergner, am Rande eines Treffens in Kempten mit dem Geschäftsführer der Feneberg Lebensmittel GmbH, Hannes Feneberg. Dabei standen besonders der Austausch über die Entwicklungen des Ökolandbaus sowie die regionale Bio-Marke VonHier, die exklusiv bei Feneberg verfügbar ist, im Vordergrund. Mergner lobt dabei das Engagement von Feneberg für die Landwirtschaft der Region sowie die Erhaltung der Kulturlandschaft im Verbreitungsgebiet von Feneberg, das durch kleinbäuerliche Strukturen geprägt ist.

Lebensmittel der Marke VonHier stehen für Regionalität, biologischen Anbau und höchste Qualität. Alle Produkte stammen aus der Feneberg-Region, die sich 100 Kilometer um Kempten erstreckt und werden nach den Richtlinien der Öko-Anbauverbände Bioland, Naturland oder Demeter angebaut. Das Konzept wurde bereits 1998 entwickelt, mittlerweile umfasst das VonHier-Sortiment über 400 Produkte.

Für Richard Mergner ein Vorzeigemodell: „Bio-Lebensmittel sind nicht nur für die Bevölkerung gut, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der bäuerlichen Landwirtschaft sowie der Artenvielfalt.“

Die Erhaltung der kleinstrukturierten Landwirtschaft ist auch für Hannes Feneberg ein zentrales Anliegen. „Die enge Partnerschaft mit unseren Landwirten ist für mich eine Herzensangelegenheit. Die Zusammenarbeit mit unseren mittlerweile 600 Landwirten basiert auf gegenseitigem Vertrauen und festen Verträgen. Dadurch erhalten nicht nur die Betriebe Sicherheit, sondern auch wir“, erläutert Hannes Feneberg.

Über die Firma Feneberg – Ein Familienunternehmen aus dem Allgäu:
Feneberg ist der Supermarkt aus dem Allgäu. Dahinter steht von Anfang an die Familie Feneberg. Christof und Hannes Feneberg leiten das Unternehmen heute in der dritten Generation. Als regional verwurzeltes Familienunternehmen verkörpert Feneberg die Werte Heimat, Qualität und Vertrauen. Mit seinen eigenen Marken VonHier, FeBio und Gourmella und Produktionsstätten – der Feneberg-Metzgerei und der Feneberg-Bäckerei – setzt Feneberg sich stark für regional erzeugte Lebensmittel ein. 81 Feneberg-Filialen gibt es zurzeit. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich in einem Umkreis von 100 Kilometern um Kempten bis zum Bodensee im Westen, nach Ulm und München im Norden, Garmisch-Partenkirchen im Osten und Oberstdorf im Süden. Dort und in den Filialen sind rund 3.200 Mitarbeiter beschäftigt.

Foto:
Bildunterschrift:Richard Mergner (links) gemeinsam mit Hannes Feneberg in der Firmenzentrale der Firma Feneberg in Kempten
Fotograf: Thomas Frey (BN); Das Foto darf in diesem Zusammenhang bei Nennung des Fotografen honorarfrei verwendet werden.

Für Rückfragen:

Stefan Schäffer, BUND Naturschutz, Referent des Landesvorsitzenden
Tel. 0911 81878-10
E-Mail: buero.landesvorsitzender@bund-naturschutz.de

Anja Züfle, Feneberg Lebensmittel GmbH, Unternehmenskommunikation
Tel.: 0831 5717 485
E-Mail: anja.zuefle@feneberg.de