MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

ENERGIE UND KLIMASCHUTZ


Jahrestage von Fukushima und Tschernobyl

Am 11. März 2016 jährt sich der Atomunfall am Reaktorstandort Fukushima-Daiichi in Japan zum 5. Mal: Diese Katastrophe hat der Welt nochmals gezeigt: Atomenergie ist nicht sicher! Auch nicht in Japan, dem Land der industriellen Qualitätssicherung.

Am 26. April 2016 jährt sich der Atomunfall am Reaktorstandort Tschernobyl in der Ukraine zum 30. Mal: Dieser atomare Unfall am 26. April 1986 hatte weite Landstriche in der Ukraine und in Weißrussland mit Radioaktivität verseucht und bis heute unbewohnbar gemacht - aber auch große Mengen an Radioaktivität im Regen bis nach Bayern verteilt. Es ist uns wichtig an die atomaren Katastrophen zu erinnern, als Zeichen der Trauer, der Solidarität und als Aufforderung zum konsequenten politischen Handeln für Atomausstieg und Energiewende.

Der BUND Naturschutz in Bayern hat einen Film-Spot für Kinovorprogramme entwickeln lassen und stellt diesen für lokale Kinos frei zur Verfügung. Wir bitten unsere Kreis- und Ortgruppen diesen Spot lokalen Kinobetreibern, v. a. Programmkinos, anzubieten. Geeignet für Vorprogramme im Zeitraum um den Fukushima-Jahrestag am 11. März, aber auch später, auch zum Tschernobyl-Jahrestag am 26. April. Thema: "Trauer um die Opfer von Fukushima". Eine Beschreibung zum Kinospot finden Sie hier ..

Kinospot des BUND "Atomkraft muss Geschichte werden!"


2014: Energiewende - Demo, Buch, TTN-Edition, Anhörung Länderöffnungsklausel, HGÜ-Diskussion

Demo "Energiewende nicht kentern lassen" am 10. Mai 2014 in Berlin
Bildergalerie
Rede des BN-Vorsitzenden Hubert Weiger
Video

Das Buch "Gemeinschaftsprojekt Energiewende. Der Fahrplan zum Erfolg", das vom BUND gemeinsam mit dem Verband Deutscher Wissenschaftler (VDW) herausgegeben wird, erklärt, warum die Energiewende trotz allem notwendig ist und wie sie gelingen kann.

TTN-Edition 3/2014 "Energiewende - Ein Bürgerprojekt auf dem Prüfstand"
mit Beiträgen u. A. von Hubert Weiger & Herbert Barthel

Anhörung im Umweltausschuss zur Länderöffnungsklausel am 04. Juni mit BN-Energiereferent Herbert Barthel

Diskussionsveranstaltung der Deutschen Umwelthilfe zur HGÜ Lauschstädt - Meitingen vom 26. Mai 2014 mit Prof. Dr. Hirschausen und Prof. Dr. Jarass auf dem Podium.