MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

RIESIGE RESONANZ BEI BÜRGERBEGEHREN ZUM LUXUSHOTEL AM FÜSSENER FORGGENSEEUFER:

1777 Unterschriften im Rathaus übergeben:

25.06.2019

Erst am 12. Juni wurde das Bürgerbegehren gegen ein Luxushotel am Füssener Forggenseeufer im direkten Blickfeld von Schloss Neuschwanstein gestartet. Nur 13 Tage später konnten die Initiatoren, BUND Naturschutz und Kreisfischereiverein Füssen, 1777 Unterschriften für das Bürgerbegehren an die Stadt Füssen übergeben. Ausgereicht hätten 1044 Unterschiften. Es werden noch stündlich weitere Unterschriftenlisten abgegeben, so dass wir davon ausgehen, dass in Kürze über 2000 Unterschriften beisammen sein werden.

„So viele Unterstützer in so kurzer Zeit, ist ein großer Erfolg für uns. Es zeigt uns, dass bei der Füssener Bevölkerung ein großes Interesse an dem Bürgerbegehren besteht“, sagt Michael Käs, Vorsitzender der BN-Ortsgruppe Füssen.

Die Stadt Füssen muss nun über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens entscheiden und einen Termin für einen Bürgerentscheid festlegen.
Hintergrundinformationen zum Bürgerbegehren finden Sie unter:
https://www.bund-naturschutz.de/pressemitteilungen/start-des-buergerbegehrens-gegen-luxushotel-am-fuessener-forggenseeufer.html


Für Rückfragen:  
Thomas Frey, BN-Regionalreferent für Schwaben        
089 / 548298-63, 0160-95501313, thomas.frey@bund-naturschutz.de    

Michael Käs, Vorsitzender BN-Ortsgruppe Füssen
08362 /7416;  015776828623