MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Pflanzen in Bayern

Die bayerische Flora ist mit rund 2.800 Pflanzenarten vielfältig, teilweise auch einzigartig. So kommt das Bayerische Löffelkraut weltweit nur im Freistaat vor. Der BUND Naturschutz (BN) sorgt dafür, dass diese und andere Pflanzen Bayern weiterhin bereichern.

Erst vor 30 Jahren hat ein Botaniker entdeckt, dass im Unterallgäu eine eigenständige Art des Löffelkrauts entstanden ist. Seither setzt sich der BUND Naturschutz dafür ein, dass nicht nur diese botanische Besonderheit, sondern auch ihr bevorzugter Lebensraum – klare, kalte Quellen – erhalten bleiben. Denn egal, ob Löffelkraut, Eibe, Sumpfgladiole oder Schachblume: Ohne intakte Lebensräume gibt es keine Pflanzenvielfalt. Erfahren Sie mehr über unser Engagement und lernen Sie bayerische Pflanzen und ihre Lebensräume kennen!