Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Über uns

Alpen-Mosaikjungfer (Aeshna caerulea): Steckbrief

Die seltene Alpen-Mosaikjungfer besiedelt in Bayern Gewässer in Höhenlagen zwischen 1.000 und 1.700 Metern in den Alpen und im Bayerischen Wald. In Deutschland kommt die Art sonst nur im Hochschwarzwald vor, ist hier aber verschollen. 

Naturbelassene, weitgehend unbeeinträchtigte moorige Gewässer in einer Höhe von etwa 1.000 bis 1.700 Metern werden von der Alpen-Mosaikjungfer besiedelt. Mit zunehmender Höhe nimmt die Bindung an Moorgewässer ab und es werden auch Flachgewässer und Bergseen mit Flachwasserzonen von ihr genutzt. Ein ausreichend breiter Seggenbestand scheint Grundvoraussetzung für die Besiedlung.
Männchen der Alpen-Mosaikjungfer sind am Morgen oft die ersten Großlibellen am  Gewässer. Ihren flachen und schnellen Flug unterbrechen sie oft, um sich auf besonnten Baumstämmen oder Steinen aufzuwärmen. Alpen-Mosaikjungfern werden im Tagesverlauf von größeren Libellen oft in Randbereiche der Moorgewässer abgedrängt. Man findet die Alpen-Mosaikjungfer regelmäßig in Gesellschaft von Torf-Mosaikjungfern, Alpen-Smaragdlibellen und Kleinen Moosjungfern. 

Biologie der Alpen-Mosaikjungfer (Aeshna caerulea)

  • Schlupfzeit: Mitte Juni bis Anfang August
  • Flugzeit: Ende Juni bis Anfang September

Gefährdung und Schutzmaßnahmen

Laut Roter Liste Bayern gilt die Alpen-Mosaikjungfer als „vom Aussterben bedroht“ (1). Die unmittelbare Lebensraumbedrohung hat in den vergangenen Jahren leicht abgenommen, weil durch Zäune einige Lebensräume vor dem Zertrampeln durch Weidevieh geschützt werden konnten. Sie zählt aber weiterhin zu den seltensten Libellenarten Deutschlands und ist wahrscheinlich durch die Klimaerwärmung bedroht: Eine Verdrängung durch andere, konkurrenzkräftigere Mosaikjungfern, die sich an hochgelegene Gewässer ausbreiten, ist wahrscheinlich (siehe auch Alpen-Smaragdlibelle).

Systematik

  • Klasse: Insekten (Insecta)
  • Ordnung: Libellen (Odonata)
  • Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
  • Familie: Edellibellen (Aeshnidae)
  • Gattung: Mosaikjungfern (Aeshna)
  • Art: Alpen-Mosaikjungfer (Aeshna caerulea)