MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Reichswaldfest 2020 leider abgesagt

Liebe Freundinnen und Freunde des Reichswaldfestes,

für die Eindämmung der Covid-19-Pandemie und um besonders gefährdete Menschen zu schützen, ist es notwendig, Veranstaltungen mit vielen Teilnehmer*innen abzusagen. Daher müssen wir leider schweren Herzens und einmalig in der jahrzehntelang währenden Erfolgsgeschichte mitteilen, dass das traditionelle Reichswaldfest am Schmausenbuck in Nürnberg, geplant für den 18./19. Juli 2020 ausfällt. Wir sind sehr traurig darüber, jedoch stehen die Gesundheit unserer Besucher*innen, der Mitwirkenden und der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer*innen an erster Stelle. Wir sind zuversichtlich, dass wir am dritten Juliwochenende vom 17. bis 18. Juli 2021 das 48. Reichswaldfest mit vielen Mitgliedern, befreundeten Verbänden und treuen Besucher*innen feiern können.

Jedes Jahr Mitte Juli feiern Natur- und Umweltschützer, Waldfreunde, Förster, Imker, Behördenvertreter und Wanderer den Reichswald. Das Fest ist immer auch Kundgebung für den Wald.
Foto: Thomas Stefan
Besucher streicheln kleinen Biber, Foto: Toni Mader, Reichswaldfest 2015
Anfahrts-Skizze

Jedes Jahr im Sommer heißt es: Herzlich willkommen zum Reichswaldfest, dem großen BN-Waldfest! Hier feiern alle Reichswaldfreunde gemeinsam ihren Wald. Sie erwartet ein entspanntes Sommerfest im kühlen Schatten des Waldes.

Unter den alten Eichen des Nürnberger Reichswaldes gibt es Führungen, Baumklettern, Kinderaktionen, viele Köstlichkeiten aus regionalem ökologischem Anbau, Weißwurstfrühschoppen und Livemusik. Mit Deinem Besuch unterstützt Du auch den BN-Einsatz für den Schutz des Reichswalds!

Über vier Jahrzehnte nach der ersten Kundgebung unter dem Motto "Rettet den Reichswald" (1973) gibt es ihn doch - den Reichswald. Die "grüne Lunge" der Region konnte seitdem vor Ausplünderung und Abholzung weitgehend gerettet werden, ob vor einem Panzerübungsplatz bei Feucht, einem Autobahnkreuz am Tiergarten oder einem Rangierbahnhof bei Schwanstetten. 2015 konnten die BürgerInnen Feuchts ein geplantes Gewerbegebiet per Bürgerentscheid stoppen. Aktuell kämpfen wir gehen die Nordspange zum Flughafen Nürnberg und gegen einen LKW-Rastplatz bei Moosbach.

Mit ca. 36.000 ha bilden Sebalder, Lorenzer und Südlicher Reichswald eines der größten Waldgebiete um eine deutsche Großstadt. Andere Städte beneiden uns um diesen Schatz. Soeben konnte die Wildkatze, früher in Bayern ausgerottet, den Reichswald wieder erobern - ein Erfolg des BN-Auswilderungsprojektes!

Der ehrenamtlich tätige BUND Naturschutz (BN) hat heute 228.000 Mitglieder und Förderer (Stand 12/2017) und ist der größte und erfolgreichste Natur- und Umweltschutzverband in Bayern. Die Aktiven der 76 Kreis- und 530 Ortsgruppen sowie im Landesverband setzen sich mit aller Kraft für den Erhalt unserer Heimat und der natürlichen Lebensgrundlagen ein.

Anfahrt

Zum Schmausenbuck-Aussichtsturm oberhalb des Nürnberger Tiergartens:

  • Ab Hauptbahnhof mit Straßenbahnlinie 5 zum Tiergarten und 15 Min. Fußweg (beschildert).
  • Buslinie 45 von Frankenstraße oder Nordostbahnhof zum Tiergarten.
  • S-Bahnstation Mögeldorf, von dort ca. 20 Minuten Fußweg zum Tiergarten.
  • Auf Radwegenab Tiergarten, Mögeldorf, Fischbach.