Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Über uns

Bernhard Pollner aus Ergolding

Die Flutmulde Landshut ist die wichtigste Hochwasserschutzanlage für die Stadt, Überflutungen der Altstadt können so wirksam verhindert werden. Seit der ökologischen Umgestaltung (2001 abgeschlossen) ist die weiträumige Auenlandschaft ein beliebtes Naherholungsgebiet, aber auch Refugium für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten (darunter Wiesenknopf-Ameisenbläulingen). Um Eutrophierung zu vermeiden, veranlasste das Wasserwirtschaftsamt vor 20 Jahren ein generelles Düngeverbot. Am schönsten ist die Wiese von Mai bis Juni, wenn Margeriten und Wiesen-Salbei auf den trockenen Rücken kräftige Akzente setzen. Weitere Kennartehn sind Flockenblume, Wiesen-Storchschnabel und verschiedene Leguminosen (z.B. Hornklee, Wiesen-Platterbse).

Rund 20 ha werden vom Landwirt Bernhard Pollner, dem die Fläche pachtfrei übertragen wurde, mit zwei Schnitten bewirtschaftet. Die Mahd erfolgt zeitversetzt. Heu und Grünsilage werden komplett an das Jungvieh verfüttert.

Pollner betreibt zusammen mit seiner Lebensgefährtin einen typischen Milchviehbetrieb im Haupterwerb und ist seit Anfang 2018 Mitglied bei Naturland.

zurück zur Seite Mehr Wiesenbilder