Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Über uns

B20 Straubing - Landau

Offizielle Planung:

Bauziel: Erweiterung auf 4-Fahrstreifen

Länge: 29,5 km

Kosten: 187,3 Mio. €


BN-Bewertung: Der BUND Naturschutz lehnt das Projekt ab. Für den Ausbau ist kein Bedarf erkennbar. Durch wechselseitige Abschnitte mit einer dritten Spur kann das Überholen gefahrlos ermöglicht werden. Aus örtlicher Erfahrung kann festgestellt werden, dass kritische Verkehrssituationen hauptsächlich durch überhöhte Geschwindigkeit entstehen. Diese Situation wird sich beim Ausbau auf 4 Fahrstreifen nicht verändern. Ob hinsichtlich des Güterverkehrs Verbesserungen erreicht werden können, kann erst nach Erstellung eines Güterverkehrskonzeptes für den Niederbayerischen Raum festgestellt werden. Ohne die konkrete Information über die realen Verkehrsströme sind die Aussagen zur Notwendigkeit des Ausbaus reine Spekulation. Im Bereich Pilsting sind nach der Artenschutzkartierung Wiesenbrüter vorhanden.

Alternativen: Der BUND Naturschutz empfiehlt wechselseitige Abschnitte mit einer dritten Spur, damit das Überholen gefahrlos bleibt. Der Ausbau der Bahnstrecke im Bereich Dingolfing – Landau führt dazu, dass ein Teil des Güterverkehrs auf die umweltfreundliche Schiene verlagert werden kann. Somit kann die B20 vom Schwerkehr entlastet werden und der dreispurige Ausbau genügen.