Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

Über uns

BN-Mitmachprojekt: Vogelkunde übers Smartphone

Ab dem 1. Mai bietet der BUND Naturschutz (BN) wieder seinen besonderen digitalen Service an. Wer sich für Vögel und ihren Gesang begeistert, kann sich beim Vogelexperten Philipp Herrmann mit dem Stichwort „Vogelstimmenwanderung“ melden und über den WhatsApp Status seinen digitalen Exkursionen folgen.

28.04.2022

„Die Idee dazu entstand 2021 im Rahmen der Vogelstimmenhotline, die unser Vogelphilipp inzwischen seit sieben Jahren betreut“, erklärt Martina Gehret, Leiterin der BN Mitmachprojekte. „Trotz des Versammlungsverbots durch Corona im letzten Jahr wollten wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein zusätzliches Angebot machen, Natur zu erleben und neue Arten kennenzulernen – und ohne Kontakt, bleiben nur digitale Schulungsangebote.“ Doch die kamen sehr gut an! Über 2000 Interessierte verfolgten online die Führungen und nahmen regelmäßig an den Rätseln teil.

Und so funktioniert’s:

  1. Die Telefonnummer vom Vogelphilipp abspeichern: 0160 / 4424450
  2. Das Wort „Vogelstimmenwanderung“ per WhatsApp schicken.
  3. Aktivitäten im Status verfolgen

Das erworbene Wissen kann dann über Vogelstimmenrätsel und Vogelporträts geprüft und weiter trainiert werden. Wer im Vorfeld schon üben möchte, kann sich die häufigsten dreizehn Vogelstimmen auf der Homepage des BN anhören. So kann jeder die Stimmen im Garten mit den Original-Stimmen der einzelnen Vogelarten vergleichen. Siehe hier:

Gefiederte Freunde - BUND Naturschutz in Bayern e.V. (bund-naturschutz.de)

 

Vogelfreundlicher Garten

Naturschutz beginnt vor der Haustüre. Vögel in den Garten zu locken ist nicht schwer. Sie brauchen Nahrung, Wasser, Nistmöglichkeiten, Schutz und Deckung. Werden diese Grundbedürfnisse erfüllt, ist es ein Leichtes im eigenen Garten den Gesängen unserer gefiederten Freunde zu lauschen. „Wer sich für eine naturnahe Gartengestaltung mit vielen Strukturen wie zum Beispiel beerentragende Gehölze, heimische Blühpflanzen oder auch Totholz entscheidet, leistet einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz“, weiß Martina Gehret. Mehr Infos hier:  https://www.bund-naturschutz.de/oekologisch-leben/naturgarten/natuerlich-gaertnern

Für Rückfragen:

Martina Gehret, Projektleiterin Vogelstimmen-Hotline 
Tel.: 0160/5640529

E-Mail: martina.gehret@bund-naturschutz.de

Philipp Herrmann (Vogelphilipp)

Tel: 0152/02973087
 

Anlage, Fotos:

Digitale Vogelstimmenexkursionen mit dem Vogelphilipp, Fotograf: Alexey Testov

Singende Blaumeise, Fotograf: Philipp Herrmann