Was interessiert Sie besonders?

Zur Startseite

Eichhörnchen beobachten und melden

Themen

  • Übersicht
  • Klimakrise

Tiere und Pflanzen

  • Home  › 
  • Spenden+Helfen

Ja zur dezentralen Energiewende

Die Energiewende ist richtig und wichtig, eine Rückkehr zum Atomstrom darf nicht sein. Erneuerbare Energien sind die Zukunft – aber nur mit einer dezentralen Stromerzeugung und mitspracheberechtigten Bürgern!

76 Prozent unserer Energie stammen aus Öl, Gas, Kohle und Atomkraft. Nur 20 Prozent unseres Energieverbrauchs ist aus erneuerbaren Quellen. Damit sind wir viel zu abhängig vonDespoten. Atomkraft birgt unkalkulierbare Risiken für unsere und noch viele nachfolgende Generationen. Gleichzeitig heizen wir unser Kima an. Bayern ist jetzt schon 1,9°C wärmer als vor 70 Jahren. Nach Berechnungen der Bayerischen Landesamtes für Umwelt steuern wir zum Jahrhundertende auf 4,8°C* zu.

Das ist zu viel, um die Vielfalt unserer Natur zu bewahren.Trockenheit, Hitze und Unwetter bedrohen nicht nur Menschen, sondern auch Wälder, Feuchtgebiete und andere Lebensräume. Vierzig Prozent aller bei uns heimischen Großpflanzen und Tiere stehen bereits auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. Wir müssen ihre Lebensräume schützen. Dazu müssen wir die Klimakrise stoppen. Das geht nur mit einer schnellen Energiewende.

Wir bringen uns in allen Landkreisen Bayerns in die Planungsverfahren für den Ausbau erneuerbarer Energie ein und lassen Gutachten erstellen, wo es nötig ist. So stellen wir sicher, dass der Ausbau auch bei hohem Tempo naturverträglich erfolgt. Dabei unterstützen uns die ehrenamtlichen Fachleute aus unseren 76 Kreisgruppen.

Für eine effektive Energieeinsparung vernetzen wir Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Kommunen und Wissenschaft mit Praktikerinnen und Praktikern aus unserem Verband und dem Umfeld. Wir zeigen ganz konkret Einsparmöglichkeiten auf.

Wir klären Mitglieder und Bevölkerung mit unserer Öffentlichkeitsarbeit über Chancen der Energiewende sowie falsche Versprechungen der "Weiter-so-Fraktion" auf. Mit Regierungspolitikerinnen und -politikern stehen wir im Dialog, um sie von der dezentralen Energiewende zu überzeugen. Wenn es sein muss, kämpfen wir vor Gericht für Mensch und Natur, z.B. mit unserer erfolgreichen Klimaklage vor dem Bundesverfassungsgericht.

Gemeinsam mit der TU München haben wir mit der Studie "Bayern als Modellregion für die Energiewende" den Weg aufgezeigt: Bis 2040 ist Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien für Bayern machbar. Dafür fordern wir von der Bayrischen Staatsregierung aber auch von den Kommunen feste Ziele und Maßnahmen für Energieeinsparungen, Energieeffizienz und den Ausbau erneuerbarer Energien.

Unser Dreischritt für Bayerns Zukunft

  • Sofortprogramm für Energieeinsparung in Bayern: Bis 2040 müssen wir unseren Energieverbrauch halbieren. Das ist möglich durch effizientere Nutzung und Einsparung von Energie.
  • Blockade der Windkraft in Bayern endlich beenden: Durch die 10-H-Regel wurde 2021 bis Oktober kein einziges neues Windrad beantragt. Dabei kann Windkraft bis 2040 die Hälfte des Energiebedarfs in Bayern auf weniger als zwei Prozent der Landesfläche decken.
  • Solarpflicht für alle Neubauten und öffentlichen Gebäude: Bayern kann bis 2040 über 40 Prozent seines Energiebedarfs aus Solarenergie beziehen.

Für ein klimaneutrales, von fossilen Brennstoffen und Atomkraft unabhängiges Bayern!

„Die Landesregierung muss jetzt Ernst machen mit der Energiewende. Wir müssen den Energieverbrauch drastisch reduzieren und bei Strom, Wärme und Verkehr auf Erneuerbare Energien umsteigen. Das ist der Schlüssel zur Lösung der Doppelkrise Krieg und Klimakatastrophe.“

Richard Mergner, Landesvorsitzender

Das alles können wir nur mit Ihrer Unterstützung erreichen! Bitte helfen Sie uns mit einer Spende.

  • Ihre Spende
  • Ihre Daten
  • Zahlungsart
  • Bestätigen
Eine Baumpatenschaft erfordert eine Mindestspende von 50 Euro.

Ihre Spendenquittung erhalten Sie im ersten Quartal des darauf folgenden Jahres. Bei Spenden bis zu 300 € erkennt das Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges an.

* Pflichtfelder


Sichere Datenübertragung

Ihre Daten werden verschlüsselt versendet, wir gehen verantwortungsvoll damit um und geben sie nicht an Dritte weiter. Datenschutzerklärung



*Quelle: Klima-Report Bayern 2021, herausgegeben vom Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz 

>