MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Frankenschnellweg

Gesundheitliche Belastungen, mehr Lkw-Verkehr in der Stadt, falsche Verkehrspolitik: Viele Gründe sprechen gegen den Ausbau des Frankenschnellwegs – zumal es bessere und kostengünstigere Alternativen gibt.

Podcast "Horch amol": Frankenschnellweg bleibt ein rotes Tuch

Tom Konopka über die Haltung des BUND Naturschutz und den Mitgliederentscheid

NÜRNBERG, 27.05.2020 - Die Kooperationspartner CSU und SPD im Nürnberger Stadtrat nennen es einen "Meilenstein der Stadtreparatur". Für Tom Konopka vom Bund Naturschutz (BN) ist das reiner "Seifensprech". Der auf 660 Millionen Euro Kosten geschätzte Ausbau des Frankenschnellwegs bleibt demnach ein Zankapfel. Über die Haltung des BN hat der Regionalreferent für Mittel- und Oberfranken im Podcast mit NN-Chefredakteur Michael Husarek und Online-Chef Matthias Oberth gesprochen.