MenuBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Geburtshelferkröte (Alytes obstetricans): Steckbrief

Der Name der seltenen Kröte stammt vermutlich daher, dass das Männchen die um seine Unterschenkel gewickelten Eischnüre bis zum Schlüpfen der Larven mit sich herumträgt.

Die Geburtshelferkröte ist der einzige heimische Froschlurch, der sich an Land verpaart und der zudem Brutpflege betreibt: Die Männchen rufen die Weibchen mit einem glockenartigen Laut – daher heißen sie manchmal auch „Glockenfrosch“.

Nach der Befruchtung an Land übernehmen sie die Laichschnüre der Weibchen und wickeln sie sich um die Hinterbeine. Die Eier können so in den nächsten 20-45 Tagen geschützt bis zum Schlupf heranreifen – erst dann bringt das Männchen sie zu einem geeigneten Gewässer (kleine Tümpel, Teiche oder Seeufer, manchmal sogar Staustellen von Bächen oder Brunnen).

Die Larven entwickeln sich entweder noch im selben Jahr zu einer kleinen Kröte oder sie überwintern als Larve im Gewässer, um nach ihrer Metamorphose im nachfolgenden Frühjahr an Land zu gehen. Geburtshelferkrötenweibchen verteilen ihren Laich auf mehrere Männchen, sie können sich drei, manchmal sogar vier Mal pro Jahr fortpflanzen.

Als Lebensraum dienen der Geburtshelferkröte besonnte, strukturreiche Bereiche in Gewässernähe mit einer großen Vielfalt an Versteckmöglichkeiten. Bevorzugt werden von ihr Steinbrüche, Mauern, Böschungen mit vielen Höhlen oder Steinverstecken aber auch Holzstapel. Die Tiere können in der Natur acht Jahre alt werden.

In Bayern kommen die Tiere ausschließlich im nördlichen Unterfranken vor.

Die Geburtshelferkröte ist in Bayern vom Aussterben bedroht (Rote Liste Status 1). Auch von der EU wurde sie als besonders bedrohte Art eingestuft (Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie, FFH).

Merkmale der Geburtshelferkröte (Alytes obstetricans)

  • Größe: 5 cm
  • Rücken und Beinoberseite graubraun mit kleinen rötlichen Warzen
  • Bauch hellgrau und ungefleckt
  • Senkrechte Pupille
  • Wissenschaftlicher Name: Alytes obstetricans

Systematik

Klasse: Lurche (Amphibia)
Ordnung: Froschlurche (Anura)
Familie: Alytidae
Gattung: Geburtshelferkröten (Alytes)
Art: Geburtshelferkröte(Alytes obstetricans)